LINKE POLITIK

140.000 Pflegekräfte fehlen!

Informationen an der “wall of shame” über den Pflegebereich

DIE LINKE fordert die Bundesregierung auf nachhaltig etwas gegen den Pflegenotstand in den Krankenhäusern und Pflegeheimen zu unternehmen. Um die derzeitige Situation darzustellen ging die LINKE. Kreisverband Ludwigsburg in Ludwigsburg am vergangenen Montag an die Öffentlichkeit. Plakativ unterstützt durch die “wall of shame” (Wand der Schande) wurde die Bevölkerung darauf aufmerksam gemacht in welchem katastrophalen Zustand sich der Pflegebereich befindet.

 

DIE LINKE fordert: Privatisierung, Sparzwang und unmenschlicher Renditedruck muss aus dem Gesundheitswesen herausgenommen werden. Die Regierung plant aber genau das Falsche: Mehr Geld von privaten Investoren, die nur Kasse machen wollen. Deshalb fordern wir: Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen dürfen nicht an die Börse!

Die gesetzliche Rente stärken!

Einmal im Monat findet für alle politisch interessierten Bürgerinnen und Bürger der politische Stammtisch des OV Marbach-Bottwartal statt. Heiß diskutiert wurde beim letzten Treffen das Thema Rente.

 

Die Rentenreformen lassen das Niveau der gesetzlichen Rente drastisch sinken, immer mehr Menschen rutschen in Altersarmut. Dass Rentenkürzungen nicht alternativlos sind zeigt das Beispiel Österreich, dort erhält ein Durchschnittsrentner rund 800 Euro mehr als in Deutschland. Österreich hat nicht auf Privatvorsorge gesetzt sondern die gesetzliche Rente gestärkt.

Wir brauchen eine Rente wie in Österreich, darin waren sich alle Anwesenden einig.

Aufruf zum 1. Mai: Gemeinsam für höhere Löhne und mehr Zeit zum Leben

23. April 2018  Allgemein, LINKE POLITIK
 
DIE LINKE schließt sich dem Aufruf des Deutschen Gewerkschaftsbundes zum Tag der Arbeit am 1.Mai 2018 an. In diesem Aufruf heißt es unter anderem: Wir stehen für Solidarität, Vielfalt und Gerechtigkeit. Niedriglöhne, Mini- und Midijobs sind keine Perspektive für die Zukunft: Schluss damit! Sie gehören abgeschafft, nicht ausgeweitet! Der Kreisverband Ludwigsburg und der Ortsverband Marbach/Bottwartal werden auch in diesem Jahr wieder vertreten sein. Auftakt ist um 10.00 Uhr am Parkplatz am Viadukt in Bietigheim-Bissingen mit anschließendem Demonstrationszug zum Marktplatz und Kundgebung. 
 
Flyer