Diskussionen um Sammlungsbewegung, Breitbandversorgung und Mietpolitik

30. September 2018  Allgemein, OV Marbach-Bottwartal

Der letzte linke Stammtisch des OV Marbach-Bottwartal, bei dem auch die Sammlungsbewegung aufstehen diskutiert wurde, war gut besucht. Die Politikverdrossenheit wächst und soziale Gerechtigkeit ist in unserem wohlhabenden Land verloren gegangen. In einer lebhaften Gesprächsrunde wurde ausgiebig darüber debattiert, wie Bürger/innen mehr Einfluss auf politische Entscheidungen nehmen könnten.

Ein weiteres Thema war die Breitbandversorgung im Kreis. Der mangelhafte Ausbau stieß auf mehrfache Kritik. Private, börsenorientierte Unternehmen investieren nur in lukrativen Bereichen. Es droht die Vernachlässigung unwirtschaftlicher Gebiete vor allem im ländlichen Raum. Unser Regionalrat Sebastian Lucke hat in der letzten Regionalversammlung erneut Gleichbehandlung für alle Gemeinden angemahnt.

Außerdem waren die horrenden Mietsteigerungen und der zunehmende Mangel an bezahlbarem Wohnraum ein Thema. Ursache dafür ist unter anderem darin zu suchen, dass Finanzkonzerne mit Wohnungen spekulieren. Die Linksfraktion im Kreistag Ludwigsburg plant Anträge zum Haushaltsplan 2019 für mehr bezahlbare und öffentlich finanzierte Wohnungen zu stellen. 

Bereits heute laden wir alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einem interessanten Vortrag ein am

Donnerstag, den 11. Oktober – 19.00 Uhr in die Gaststätte Bären in Bietigheim

Andrea Rudolph-Hoffmann (Dipl.-Volkswirtin) referiert auf Initiative der linken Frauengruppe zum Thema “Wirtschaftsethische Überlegungen zur Armutsbekämpfung” und geht dabei insbesondere auf die Themen Mindestlohn und Bedingungsloses Grundeinkommen ein.